22.09.2007

CUREMalumni-Jahresveranstaltung und Vereinsversammlung 2007

Die Wahl des Standorts für die erste Vereinsversammlung fiel auf das Bleiche Resort in Wald. Die Entwicklung dieses Resorts ist eng verbunden mit der Geschichte der Textilindustrie des Kantons Zürich, den Herausforderungen einer kleinen Gemeinde im Umgang mit Industriebrachen und der Einstellung von Gründerfamilien mit Ihrem wirtschaftlichen bzw. kulturellen Erbe.

Vor diesem Hintergrund konnte die CUREMalumni am 22. September 2007 das Bleiche Resort, eine umgenutzte Textilfabrik in Wald besichtigen. Herr Andreas Honegger, Besitzer und Geschäftsführer der Bleiche, gab dabei interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte der früheren Fabrik, die sich auf die Produktion von Kunstseide und Baumwollgewebe spezialisiert hatte. Die Textilfabrik wurde 1873 eröffnet. 1988 fiel der Entscheid zur Schliessung des Werkes, da die Produktion nicht mehr konkurrenzfähig war. Bis auf die Vermietung einiger Gewerberäume lag das Areal einige Zeit brach, bevor Andreas Honegger, Nachkomme in der vierten Generation, das Areal übernommen hat. Mit der Errichtung eines Restaurants angefangen, hat er das Areal Stück für Stück neu entwickelt. Die Umnutzung einiger Websäle zu Lofts war ein voller Erfolg. Nach dem Bau zweier Muster-Lofts, welche zu dieser Zeit auf reges Interesse stiessen, wurden zwischenzeitlich über 30 Lofts erstellt, welche innerhalb kürzester Zeit vermietet werden konnten. Hinzu kamen später das Wellness Bad Bleiche sowie ein Fitnesscenter. Interessanterweise ging dieser Umnutzung keine präzis geplante Projektentwicklung voraus, sondern ist ein Produkt einer kontinuierlichen Entwicklung über mehrere
Jahre.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem sukzessiven Aufbau der notwendigen Management-Kompetenzen und nötigen Erfahrungen, ist das Bleiche Ressort heute rentabel und wird permanent weiterentwickelt. Jüngstes Beispiel für das grosse Engagement und die ausserordentlichen Ideen von Herrn Honegger ist die aktuelle Planung von 150 Miet- und Eigentumswohnungen in der unmittelbaren Umgebung, dem Claridapark. Ein Gestaltungsplan hierfür besteht bereits. Das Konzept und die Idee hinter diesem Projekt wurden dabei von dem Architekten Oliver Hagen vorgestellt, dessen Büro Immopoly u.a. auch für die Entwicklung des Flon-Areals in Lausanne verantwortlich war.

Vereinsversammlung 2007 erfolgreich abgehalten

Nach Beendigung des Rundgangs und einem gemütlichen Apero im Garten der Bleichibeiz, ging die Veranstaltung zum offiziellen Teil, der Vereinsversammlung, über. Dabei führte Oliver Hofmann/Präsident CUREMalumni durch die einzelnen Traktanden. Das Vereinsjahr war geprägt von den Gründungsaktivitäten, dem Aufsetzen der Ablauf- und Aufbauorganisation sowie einem finanziellen Überschuss. Im kommenden Vereinsjahr sollen die Kommunikationsaktivitäten sowie die Website ausgebaut werden. Personell werden einige Veränderungen im Vorstand vorgenommen: nach der Entlastung der Vorstandsmitglieder Marion Beierling und Andreas Vögeli, wurde Astrid Heymann aus dem 2. CUREM-Lehrgang als neues Mitglied in den Vorstand gewählt.

Aufgrund der erfolgreichen Umsetzung und der entscheidenden Mitwirkung beim Aufbau des CUREM sowie der Ausrichtung der CUREMalumni, wurden drei Ehrenmitglieder der CUREMalumni ernannt.

Nach Abschluss der Traktanden der Vereinsversammlung erreichte der Abend einen weiteren Höhepunkt mit einem vorzüglichen Abendessen im Bleiche-Restaurant und aufregenden Gesprächen.

CUREMalumni ernennt erste Ehrenmitglieder

Im Rahmen der Vereinsversammlung 2007 wurde die Ernennung und Aufnahme von drei
Ehrenmitgliedern in die CUREMalumni vorgenommen. Hierbei handelt es sich um Persönlichkeiten, die entsprechend den Statuten einen wesentlichen Beitrag zum CUREM bzw. zum CUREMalumni geleistet haben. Wir freuen uns daher, die folgenden Ernennungen bekannt geben zu dürfen:

Professor Dr. Karl-Werner Schulte:

Professor Schulte ist wissenschaftlicher Leiter des CUREM und seit der Ideenfindung zu einer neuartigen Immobilienausbildung in der Schweiz dabei. Er ist Gründungsmitglied der "ebs Immobilienakademie", Honorary Member of RICS (Royal Institution of Chartered Surveyors), Ehrenmitglied von immoebs sowie der "gif – Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V." in Deutschland. Professor Schulte fungiert heute als Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der "IRE/BS Immobilienakademie GmbH" an der Universität Regensburg.

Andreas Loepfe:

Herr Loepfe ist eine der treibendsten Kräfte hinter der Gründung und Umsetzung des CUREM. Sein Einsatz und Netzwerk zu Beiräten, Verwaltungsräten, Dozenten und sonstigen Interessenvertretern von CUREM waren ein entscheidendes Element für die erfolgreiche Positionierung des CUREM innert weniger Jahre. Andreas Loepfe ist Absolvent der "ebs Immobilienakademie", Member of RICS und verantwortlich für den Bereich "Research & Strategies" bei der Zurich Financial Services in Zürich.

Dr. Stephan Kloess:

Dr. Kloess ist Mitbegründer der CUREM AG, Zurich, welche er in geschäftsführender Stellung erfolgreich vorantrieb. Stephan Kloess war massgeblich bei der Gründung der CUREMalumni involviert und agierte hierbei als äusserst integrative Kraft zwischen CUREM und CUREMalumni. Dr. Kloess ist Dozent an diversen Instituten und selbständiger Managementberater im Finanzdienstleistungssektor sowie im Bereich Immobilienmanagement. Herr Kloess studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaft und promovierte anschliessend am Schweizerischen Institut für Banken und Finanzen (s/bf) der Hochschule St.Gallen (HSG).

Allen Ehrenmitgliedern ist gemeinsam, dass sie sich seit Beginn für die Idee sowie für den
interdisziplinären Ansatz der CUREM begeistern konnten und mit Ihrem Ruf bzw. finanziellen Risiko dafür einstanden. Wir danken allen Beteiligten des Vereinsanlasses, insbesondere Herrn Honegger für die interessante Führung und das vorzügliche Essen, den ausgetretenen Vorstandsmitgliedern für ihre geschätzte Arbeit sowie den Ehrenmitgliedern für Ihr Interesse an unserem Verein.

Euer CUREMalumni Vorstand