27.03.2014

Ski-Weekend in Arosa

Das diesjährige Ski-Weekend präsentierte sich rekordverdächtig.

Von den eingangs 36 Anmeldungen haben 27 Mitglieder von CUREMalumni und RICS die 360 Kurven von Chur nach Arosa in Angriff genommen. Eingefunden hat man sich am frühen Freitagabend im Hotel National zu einem gemütlichen Kamingespräch mit Pascal Jenni, Direktor Tourismus Arosa, sowie Ludwig Weidacher, Grossrat, Gemeindeparlamentarier, Unternehmer und Präsident des EHC Arosa. Die Referenten haben sehr ausführlich über den Tourismus, die neue Destination Arosa-Lenzerheide sowie die Folgen der Zweitwohnungsinitiative auf den Immobilienmarkt diskutiert.

Auf nicht ganz direktem Weg haben wir uns Richtung Restaurant Lamm und Leu verschoben, wobei der stellenweise eisige Weg je nach Schuhwerk zur akrobatischen Herausforderung geworden ist. Nach ausgezeichnetem Abendessen liessen wir den Abend in der Wandelbar ausklingen.

Bei strahlendem Sonnenschein warteten nochmals perfekte Pistenverhältnisse auf die Truppe. Beim gemeinsamen Lunch in der Carmenna-Hütte hat sich die Gelegenheit ergeben, sich über die neue Verbindung Arosa-Lenzerheide, die traumhaften Pistenverhältnisse oder die längere Partynacht zu unterhalten. In der Tschuggenhütte ist der traumhafte Pistentag abgeschlossen worden, gefolgt von einem Abendessen im Hotel. Wer noch Energie hatte, unterhielt sich an der Hotelbar oder brach zum Electronica-Festival auf. Auch am Sonntag wartete perfektes Skiwetter auf, doch manch eine/einer hat der Sonnenterrasse im Hotel den Vorzug gegeben.

Zusammenfassend war es ein rekordverdächtig gutes Skiweekend gewesen. Ein herzlicher Dank geht an Erich Leutwyler, der zum Abschluss seiner Vorstandskarriere wiederum ein sehr gelungenes Skiweekend organisiert hat.